Mitarbeiter/-in im Kundenservice

Eine generelle Wartezeit für die Schritte im Bewerbungsprozess können wir nicht nennen. Diese ist immer von der Anzahl der zu besetzenden Stellen sowie der Menge und Reaktionszeit der Bewerber abhängig. Sie werden jedoch umgehend per E-Mail informiert, sobald neue Informationen für Sie vorliegen.

Wir bilden unsere Mitarbeiter Check-In, Customer Care, Gepäckermittlung und Ticketing zur Zeit ausschließlich in Deutschland aus. Wenn Sie sich jedoch auf Be-Lufthansa.com ein Job Abo anlegen, erhalten Sie evtl. auch andere interessante Jobangebote für Ihren Wunschstandort im Ausland, sobald in dieser Region Personalbedarf besteht.

Nein, es gibt keine festen Dienstpläne, diese werden in regelmäßigem Turnus immer wieder neu gestaltet. Es gibt grundsätzlich Früh-, Mittel- und Spätschichten, bei betrieblichem Bedarf manchmal auch Nachtschichten.

Während des Bewerbungsverfahrens muss sich der Bewerber für einen Bereich entscheiden. Ab Dienstantritt kann sich der Mitarbeiter dann normal im Rahmen von internen Stellenausschreibungen für andere Bereiche bewerben.

Ja, da Sie einen Arbeitsvertrag erhalten, sind Sie vom ersten Schulungstag an sozialversichert.

Ein Wechsel ist möglich, jedoch muss ein neuer (interner) Bewerbungsprozess durchlaufen werden. Allerdings sollten Sie den vorherigen Job mindestens ein Jahr ausgeübt haben.

Als Service Agent Check-In, Customer Care, Gepäckermittlung oder Transfer & Ticketing sind Sie Repräsentant/-in der Deutschen Lufthansa AG und sollten deshalb
• keine sichtbaren Piercings
• kein Zungenpiercing/Zahnschmuckstein
• keine Tattoos im sichtbaren Bereich
tragen. Sichtbar sind Tätowierungen im Hand-, Nacken-, Kopf- und Dekolletebereich. An Armen und Beinen (Stellen, die bei kurzen Uniformteilen sichtbar sein können) sind Tattoos bis ca. 2 cm Größe akzeptabel.

Ein Bewerbungsprozess zwischen Absenden der Bewerbung und im positiven Fall Vertragsangebot nimmt durchschnittlich drei bis vier Monate in Anspruch. Da die Dauer allerdings von mehreren Faktoren abhängig ist, wie z.B. der Bewerbermenge, der Reaktionszeit der Bewerber etc., sind Abweichungen nach oben und unten möglich.

Flugbegleiter: Während der Schulung ist das nicht möglich. Der Mitarbeiter muss mindestens 9 Monate Vollzeit fliegen, danach ist das Thema zusätzliche Ausbildung mit dem Personaldienst abzuklären.
Service Agent Check-In, Customer Care, Gepäckermittlung oder Transfer & Ticketing: Im Rahmen nebenberuflicher Ausbildungen ist das möglich. Eine Freistellung von der Tätigkeit kann dafür jedoch nicht gewährleistet werden.